News
Kappungsgrenzenverordnung für Mieterhöhungen in der Stadt Dresden ist in Kraft getreten

Die Kappungsgrenzenverordnung für Mieterhöhungen in der Stadt Dresden wurde am 30. Juli 2015 im Sächsischen Gesetz- und Verordnungsblatt 2015 Nr. 10 S. 441 verkündet und ist am 31. Juli 2015 in Kraft getreten. Danach beträgt die Kappungsgrenze für Mieterhöhung innerhalb von 3 Jahren nicht mehr 20% sondern nur 15%.

Isabell Krystek-Jungmichel

isabell-krystek-jungmichel

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

 

HISTORIE

So sind wir entstanden ...

 

 

Mehr lesen...

AKTUELLE URTEILE

  • Erfüllt ein Wohnungseigentümer seine Verpflichtung zur Zahlung des Hausgeldes nicht, kommen Schadenersatzansprüche der Gemeinschaft, nicht aber solche der einzelnen Eigentümer in Betracht. (Aktuelle Urteile) 02.09.2017

IN EIGENER SACHE

  • 13.06.2018: Rechtsanwalt Bischoff wieder einer der TOP-Anwälte Deutschlands (News-Blog)

FACHVORTRÄGE

Mehr ... »

 

01.01.2018:
Das neue Bauvertragsrecht
Mehr ... »